Workshop: Organisationen partizipativ & stärkenorientiert entwickeln

Organisationen

entwickeln

Turbulente Zeiten und komplexe Herausforderungen erfordern einen kontinuierlichen Entwicklungsprozess. Während dieses Prozesses sollte nicht nur der Veränderungsgegenstand, sondern auch die Sichtweisen der Mitarbeitenden berücksichtigt werden. Um diese von Beginn an für eine Veränderung „aufzutauen“, sollte eine Veränderung auf dem aufbauen, was schon funktioniert, anstatt etablierte Arbeitsweisen abzuwerten. Wir nutzen dafür den stärkenorientierten Organisationsentwicklungsansatz Appreciative Inquiry (AI; dt. wertschätzendes Erkunden). Der Appreciative Inquiry Ansatz baut auf einer affirmativen Grundhaltung auf, die den Fokus auf Stärken und Ressourcen legt.

Appreciative Inquiry umfasst fünf Phasen, die wir in komprimierter Form durchlaufen:

  1. Definieren
  2. Entdecken
  3. Träumen
  4. Designen
  5. Verstetigen

Während des Workshops lernen wir zudem die Methoden Motivierende Gesprächsführung und Design Thinking kennen. Bewährte Methoden, die uns helfen, Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Bei der Motivierenden Gesprächsführung

handelt es sich um einen kooperativen Kommunikationsansatz, der hilft, die Bedürfnisse der Mitarbeitenden herauszufinden und sie somit zu Veränderungen zu motivieren. Beispielsweise sollte für eine konstruktive Veränderungskommunikation Kritik der Beschäftigten nicht ausschließlich als destruktiv verstanden werden. Stattdessen sollten, z.B. durch Umdeutungstechniken (Reframing), die „Klagen“ der Mitarbeitenden als anerkennungswürdige Bedürfnisse verstanden werden.

Bei Design Thinking

handelt es sich um eine nutzerorientiere Methode, die bei der Lösung von Problemen und der Generierung von Ideen und Innovationen hilft. Beim Design Thinking findet eine ausgiebige „Problemfindungsphase“ statt. So kommt es zuerst darauf an, die richtigen Fragen zu stellen, anstatt möglichst schnell eine Lösung zu präsentieren. Denn die richtige Lösung für eine falsche Frage birgt die Gefahr, dass hohe Summen in ein letztendlich erfolgloses Projekt fließen. Außerdem werden Lösungsideen früh zu Prototypen entwickelt, um diese zu testen und daraus zu lernen.

Dieser Workshop ist für alle Personen offen, die sich dafür interessieren, Veränderungen in Organisationen zu gestalten.


Preis

299,- € (Early Bird) 359,- € (Normalpreis) pro Person, zzgl. 19 % USt
Für Impact Hub Mitglieder gibt es sogar 20% Rabatt.

Kleingedrucktes
Das Early Bird Angebot gilt nur bis zum 15.08.2022.



Ort: Impact Hub Hamburg
Adresse: Schomburgstraße 50 22767 Hamburg
Link: https://hamburg.impacthub.net/
Kosten: 359 Euro

Du willst dabei sein?

Deine Anmeldung ist zunächst unverbindlich, wir nehmen im Anschluss Kontakt mit dir auf und klären die Details.

Let´s talk about change.